Diese Seite verwendet Cookies!

2014 01 02 1

2016-06-10 Feuerkrebs Banner

  

biwapp 

Aktuelle Meldungen:

Jahresrückblick der FF Nienbergen auf das Jahr 2017 - Jan Grabow wurde zum neuen Ortsbrandmeister gewählt

Am 6.1.2018 eröffnete Ortbrandmeister Ralf Sültemeyer um 19: 15 Uhr die Versammlung im Hotel Nigel in Bergen und begrüßte als Gäste, von der Samtgemeinde Lüchow Matthias Brünicke, Bergens Bürgermeisterin Heidi Schulz, Bereichsbrandmeister West  Otmar Kandora sowie wie seit Jahren eine Abordnung der FF Bergen und Barnebeck.

Mit 29 Aktiven ist die Wehr noch gut aufgestellt. Gegenüber 2016 konnten sogar zwei neue Aktive hinzugewonnen werden. Hier zeigte sich Bergens Bürgermeisterin Heidi Schulz sehr erfreut, dass gerade junge Leute den Weg zum aktiven Feuerwehrdienst gefunden haben, um so den Brandschutz im Bereich der Feuerwehr Nienbergen weiterhin sicherzustellen.      Der Wehr gehören derzeit 80 Mitglieder an, diese setzen sich wie folgt zusammen:
29 Aktive ; 17 in der Altersabteilung  und 36 fördernde Mitglieder  

Die Aktiven mussten im Jahr 2017 zu insgesamt sechs Einsätzen ausrücken, dabei handelte es sich um drei Brandeinsätze und  drei Hilfeleistungen.   

Die größte Herausforderung war ein Gebäudebrand in Wöhningen am 7.8.2017. Da es in Wöhningen keine Hydranten gibt, musste hier die FF Nienbergen die komplette Löschwasserversorgung über eine längere Wegstrecke aus einem offenen Gewässer mit ihrer Tragkraftspritze sicherstellen. Zu den  Einsätzen kamen noch diverse Schulungsabende, Übungseinheiten der Wettkampfgruppe, eine selbst ausgearbeitete Einsatzübung mit den Wehren aus Bergen, Clenze und Gistenbeck sowie eine Funk- und Fahrübung mit der FF Bergen.

Die Wettbewerbsgruppe erreichte beim Samtgemeindefeuerwehrtag in Gistenbeck einen 10. Platz und beim Kreisfeuerwehrtag in Zernien  Platz 28 in der TS Wertung

In diesem Jahr standen auch diverse Wahlen wie die des Ortsbrandmeisters, des stellv. Ortsbrandmeisters, Gerätewart und Schriftführer an. Ralf Sültemeyer hatte bereits im Vorfeld angekündigt das Amt des Ortsbrandmeisters nach 18 Jahren in jüngere Hände geben zu wollen. Mit Jan Grabow konnte auch ein geeigneter Kandidat gefunden werden, der dann auch von der Versammlung gewählt wurde und auch die Wahl annahm. Ralf Sültemeyer wurde zum stellv. Ortsbrandmeister gewählt, so dass sein know-how auch weiterhin der Wehr Nienbergen erhalten bleibt. Gerätewart Holger Sültemeyer und Schriftführer Torsten Harre wurden von der Versammlung für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt.

Karl-Heinz Niebel (40 Jahre) und Dieter Ziemer (50 Jahre) im aktiven Feuerwehrdienst wurden von Bereichsbrandmeister West Otmar Kandora mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Feuerwehr ausgezeichnet.

Alfred Hebecker sollte für 60 Jahre in der Feuerwehr geehrt werden. Da dieser jedoch bei der Versammlung nicht anwesend war, wird die Ehrung später nachgeholt.

Zum Schluss der Versammlung gab es noch Diskussionen über die neue Gebührenordnung der Samtgemeinde bei Feuerwehreinsätzen. Hier wünschten sich die Versammlungsteilnehmer eine genauere Übersicht der Kosten wann und wie viel der Bürger selbst tragen muss und wann der Einsatz kostenfrei für den Bürger ist.

2018-01-10 Bild 1
Jan Grabow, Ralf Sültemeyer, Dieter Ziemer (50 Jahre) Karl-Heinz Niebel (40 Jahre), Otmar Kandora

2018-01-10 Bild 2
neuer OBM Jan Grabow, alter OBM Ralf Sültemeyer

Bericht und Bilder
Ingo Kath
SG Lüchow FF Bereichspressewart West 

Letzte Einsätze


08.12.2018  
Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Elbuferstrasse Zwischen Tießau und Hitzacker  

07.12.2018  
Brandeinsatz  
Einsatzort:   

07.12.2018  
Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Lüchow  

06.12.2018  
Brandeinsatz  
Einsatzort: Lüchow  

05.12.2018  
Brandeinsatz  
Einsatzort: Dannenberg  

Unwetterwarnung

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Lüchow-Dannenberg aktiv.

aktueller Warnlagebericht

Gefahrenindex

Waldbrandgefahrenindex

Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Pegelstände

Elbe - Hitzacker