Wären die beiden ersten Einsätze nicht gewesen, so hätten die 58 Aktiven der Stützpunktwehr Kiefen mit gutem Gewissen von einem gemütlichen aber dennoch abwechslungsreichen Jahr 2011 sprechen können. Denn gleich am Anfang des Jahres rückten die Kiefener zu 2 schweren Verkehrsunfällen auf eisglatter Straße aus, jeweils mit tödlichem Ausgang. Insgesamt wurden es 11 Einsätze, eine weitere Hilfeleistung als Unterstützung des Rettungsdienstes zum Transport einer verletzten Person aus dem 1. Stock über eine enge Treppe und 8 Brandeinsätze. Hiervon 4 Flächen- und ein Anhängerbrand, sowie 3 unklare Rauchentwicklungen, die sich jeweils als stark rauchende Schornsteine herausstellten.

Bei einer Einsatzübung auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ohne Löschwasser wurde über einen Kreisverkehr mit 5 Tanklöschfahrzeugen (TLF) Löschwasser von einem 2 km entfernten Hydranten angefahren. Das TLF aus Kiefen fungierte als 3600 Liter Puffer, in den die anfahrenden TLF einspeisten. So ließ sich eine konstante Wassermenge von 600 L/min am gefährdeten Objekt erreichen, die dann so lange ausreichen muss, bis eine Wasserförderung über lange Wegstrecke aufgebaut ist.

Großen Dank sprach Ortsbrandmeister Sascha von Behr dem Jugendwart Heinrich Baas und der Leiterin der Floriangruppe Susanne Bürger für die hervorragende Jugendarbeit aus: 12 Mitglieder der Jugendfeuerwehr (10-16 Jahre) und 28 Mitglieder der Floriangruppe (6-12 Jahre) lassen auch in der Zukunft auf genügend Nachwuchs hoffen.

Zur finanziellen Unterstützung der Feuerwehr Kiefen ist ein gemeinnütziger Förderverein in Planung. Die nötigen Beschlüsse wurden hierzu einstimmig gefasst. Am 18.05.2012 findet im Feuerwehrhaus die Gründungsversammlung statt.

Nach erfolgreicher Ausbildung freut sich Tom Siems über die Beförderung zum Feuerwehrmann. Die Gruppenführer Timo Pracht und Timo Wollbrand tragen jetzt den Dienstgrad Löschmeister. Bereichsbrandmeister Horst-Jürgen Schlegel überreichte dem Ortsbrandmeister das Ehrenzeichen für 25-jährige Dienste im Feuerlöschwesen und dankte allen für die geleistete Arbeit. 40 Jahre unterstützen Georg Huget und Friedhelm Roost bereits die Feuerwehr Kiefen, dafür erhielten Sie das Ehrenzeichen des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes.

2012 02 16 1
von links: Bereichsbrandmeister Horst-Jürgen Schlegel, Löschmeister Timo Pracht
und Timo Wollbrandt, Feuerwehrmann Tom Siems
2012 02 16 2
Geehrt für 40-jährige Mitgliedschaft, von links: Georg Huget und Friedhelm Roost.

Bericht und Fotos: Sascha von Behr, Freiwillige Feuerwehr Kiefen, OrtsBM