fri Bergen/Dumme. Auf die Besucher und Teilnehmer des 62. Lüchow-Dannenberger Kreisfeuerwehrtages wartete am Sonntag neben den Wettbewerben ein umfangreiches Rahmenprogramm. So zeigten um das Bergener Wettkampfgelände das Technische Hilfswerk und die Kreisfeuerwehrbereitschaft I ihre Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten. Während der THW-Ortsverband Lüchow-Dannenberg speziell über Möglichkeiten zur Ortung und Bergung verschütteter Personen informierte, präsentierte die Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 ihr ganzes Einsatzspektrum. Die rund 125 Frauen und Männer zählende Einheit umfasst eine Führungsstaffel und Fachzüge für Wasserförderung, Wassertransport, Technische Hilfeleistung und Versorgung. Zusätzlich angegliedert sind Kräfte für Wasser- und Höhenrettung. Letztere wird für die Kreisfeuerwehr von der Grubenwehr Gorleben wahrgenommen.

Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte am Nachmittag der Kreisfeuerwehr-Musikzug Clenze. Kleine Gäste konnten wie schon am Sonnabend unter anderem auf einer Hüpfburg toben. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. An der Feldküche des Verpflegungszuges und mehreren Ständen blieb kaum ein Wunsch offen. Veranstalter und Organisatoren konnten sich besonders am Sonntag über viele Gäste freuen. Neben Vertretern aus Politik und Verwaltung, Feuerwehren, Vereinen und Organisationen fanden zahlreiche Angehörige der Blauröcke und weitere Gäste aus nah und fern den Weg nach Bergen.

2012 08 27 07
Die Höhenretter von der Grubenwehr Gorleben fanden großes Interesse
2012 08 27 08
Der Kreisfeuerwehr-Musikzug aus Clenze sorgte für beschwingte Unterhaltung

Bericht und Bilder: Johann Fritsch