mt Gorleben. Mehr als 300 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren sind als Nachwuchsbrandschützer in 26 Floriangruppen bei den hiesigen Feuerwehren organisiert. Diese Zahlen nannte die Kreisfloriangruppenwartin Mareike Harlfinger-Düpow kürzlich auf der Jahresdienstversammlung aller Floriangruppen. Durch das große Engagement der 90 Floriangruppenwarte und Betreuer konnten 57 Kinder in die jeweiligen örtlichen Jugendfeuerwehren übernommen werden. Die Arbeit der Floriangruppen ist eine sehr wichtige Aufgabe, denn somit wird den Kindern in der Brandschutzerziehung von Anfang an der Umgang, zum Beispiel beim Absetzen eines Notrufes oder das Verhalten im Brandfall gelehrt.

Aber auch jede Menge Spaß erleben die begeisterten Kinder bei den Aktivitäten im Zeltlager oder bei Ausflugsfahrten, zum Beispiel in den Serengeti-Park. Einen großen Vertrauensbeweis erhielt Harlfinger-Düpow mit der einstimmigen Wiederwahl zur Kreisfloriangruppenwartin.

Nach zwölf Jahren als Samtgemeinde-Floriangruppenwart der SG-Elbtalaue gibt Frank Löter dieses Amt an Katrin Rister aus Neu Darchau ab. Löter wurde für seine Verdienste mit der Florianmedaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Löter war zu Gründungszeiten der Kreisfloriangruppe Lüchow-Dannenberg e.V. als stellv. Kreisfloriangruppenwart tätig und war somit maßgeblich an dem Aufbau der Strukturen der Kreisfloriangruppe beteiligt, so Harlfinger-Düpow.

Pressereferent für die Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Elbtalaue
Mirko Tügel E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: (01 62) 3 48 37 11

Foto von Mirko Tügel:

2017-11-12 KFG
von links: Kreisfloriangruppenwartin Mareike Harlfinger-Düpow, Frank Löter- ausgezeichnet mit
der Florianmedaille und die neue Samtgemeinde-Floriangruppenwartin Katrin Rister
Pressemitteilung