Schon die einleitenden Worte von Samtgemeinde-Bürgermeister Christian Järnecke verdeutlichten die Tragweite des Ereignisses: „Dies ist ein besonderer Tag für die Feuerwehr Kapern, denn in den nächsten 30 Jahren wird sich dieser Anlass nicht wiederholen: Die zeitgleiche Einweihung eines Anbaus am Gerätehaus und die Übergabe eines neuen Fahrzeuges an die Wehr.“

Der Samtgemeinderat hatte 2016 120.000 Euro für die Beschaffung des neuen Fahrzeuges sowie 121.000 Euro für den Anbau des Gerätehauses einkalkuliert. Dass am Übergabetag die zweite Summe deutlich geringer ausfiel, war Järnecke ein besonderes Lob wert: „ Dank der Eigenleistung der Feuerwehr Kapern, sei es die Jugendfeuerwehr, die Aktiven oder die Altersabteilung, konnten rund 26.000 Euro eingespart werden!“

Das neue TSF-W ist ein modernes Tragkraftspritzen-Fahrzeug mit einem 700 Liter fassenden Wassertank. Es wurde so konzipiert, dass es mit Beladung unter 7,5 Tonnen bleibt. Dieses Gewicht erlaubt „möglichst vielen Kameradinnen und Kameraden das Fahrzeug mit entsprechenden Führerscheinen zu fahren“, erläuterte Ortsbrandmeister Thomas Müller, der zusammen mit seinem Stellvertreter Carsten Burmeister die Fahrzeugschlüssel symbolisch vom Gemeindebrandmeister Holger Friedrichs überreicht bekam.

Nicht nur das Baujahr 1990 und die zunehmenden Reparaturkosten des alten Fahrzeugs hatten dessen Ablösung durch ein neues dringend nötig gemacht. Vielen Stunden hatten die Kaperaner über die Zusammenstellung der Fahrzeug-Beladung getüftelt. Schlussendlich kam ein sehr gut an die Belange der Wehr ausgestattetes Auto heraus, dass Dank optimierter Ausstattung zudem noch 4.500,- Euro unter dem kalkulierten Anschaffungspreis blieb.

Wie wichtig das neue Gefährt der Wehr ist, konnte es bereits wenige Tage nach seiner Bereitstellung in Kapern beweisen: „Ich kann ihnen hier kein jungfräuliches Fahrzeug vorführen“, so Ortsbrandmeister Müller im Rahmen des kleinen Festaktes vor dem Gerätehaus, „denn unser TSF-W hat bereits seinen ersten Einsatz bei einem Strohbrand hinter sich. Es wird nicht das letzte Mal sein, dass unser Fahrzeug seine Praxistauglichkeit unter Beweis stellen wird.“

2017-12-14 Kapern

Gemeindebrandmeister Holger Friedrichs (li.) übergab in Kapern symbolisch den Schlüssel für das neue Fahrzeug der Wehr an Ortsbrandmeister Thomas Müller (re.) und dessen Stellvertreter Carsten Burmeister. Erster Gratulant war Samtgemeinde-Bürgermeister Christian Järnecke.