Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V. - Keine Sorge um Nachwuchs

Ortsbrandmeister Harald Goniwiecha blickt auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr bei der Jahreshauptversammlung in der Alten Schule Lübbow vor 60 Zuhörern zurück. Von den 170 Angehörigen der Wehr stehen 59 als Aktive zur Verfügung, 39 gehören zur Altersabteilung und 72 sind Fördermitglieder. Unter den Aktiven sind elf  taugliche Atemschutzgeräteträger.

Sorgen um Nachwuchs hat Goniwiecha keine. Ein Drittel der Aktiven ist jünger als 27 Jahre.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Tobias Hundt berichtet über sechs Brand-, fünf  Hilfe-leistungseinsätze und zwei Verkehrsunfälle. Besondere Erwähnung findet der zweitägige Hochwassereinsatz im Landkreis Hildesheim, wo man zusammen mit dem 4. Zug der Kreis-feuerwehrbereitschaft 1 für die Verpflegung zuständig war.  Neben 4.941 Dienst- und Ein-satzstunden wurden 405 Stunden für Aus- und Weiterbildung in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Dannenberg und der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophen-schutz in Celle geleistet.

Der Leiter der Wettbewerbsgruppe, Lukas Mützel, berichtet über die Teilnahme an sechs Wettbewerben. Besonders stolz ist Mützel über den 1. Platz beim  Samtgemeindefeuerwehr-tag, den 3. Platz beim Kreisfeuerwehrtag und einen 15. Platz beim Landesentscheid in Klein Meckelsen.

Bernd Grafenberger, Leiter des Verpflegungstrupps, informiert unter anderem über zwei Ein-sätze des 4. Zuges der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 und über die Verpflegung eines Zeltla-gers der Floriangruppen, sowie über eine Übung in Uelzen.

Über ein ereignisreiches Jahr der Jugendfeuerwehr Bösel blickt Simon Enseleit zurück. Die Neun Mädchen und ein Junge haben mittlere Platzierungen bei diversen Wettkämpfen er-reicht. Darüber hinaus haben sie am Elbe-Marsch in Hohnstorf teilgenommen und den Heide Park Soltau besucht. Zwei Jugendliche wechseln zu den Aktiven. Über vordere Platzierungen der aus 12 Mitgliedern bestehenden  Floriangruppe BöLüDa freut sich Melanie Krause. 

Gemeindebrandmeister Thorsten Breese bedankt sich für die Einsatzbereitschaft und lobt die gute Nachwuchsarbeit.

Kreisbrandmeister Claus Bauck würdigt die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren und informiert über die Initiative eine sogenannte “Feuerwehrente“ einzuführen. Ebenfalls wirbt er für mehr Öffentlichkeitsarbeit. Hierfür werden Kurse über die Kreisvolkshochschule angeboten.

Simon Enseleit wird einstimmig als Sicherheitsbeauftragter für Bernd Grafenberger gewählt, der diese Funktion 18 Jahre ausübte.

Über Beförderungen freuen sich Marwin Kittler (Feuerwehrmann), Claudia Mützel (Oberfeu-erwehrfrau), Jan Buschmann (Hauptfeuerwehrmann) und Daniel Sakowski (1. Hauptfeuer-wehrmann). Kreisbrandmeister Claus Bauck ehrt Claudia und Achim Mützel für 25 Jahre sowie Dieter Köckert für 40 Jahre Aktiven Dienst im Feuerlöschwesen. Weitere Ehrungen erhalten Rainer Wilke für 25 Jahre und Matthias Holz für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feu-erwehr.

 

2018-01-22-jhv-ff-luebbow-1
v.l.: stellv. Ortsbrandmeister Tobias Hundt, Kreisbrandmeister Claus Bauck, Gemeindebrandmeister Thorsten Breese, Dieter Köckert (40 Jahre aktiver Dienst), Claudia und Achim Mützel (25 Jahre aktiver Dienst), Ortsbrandmeister Harald Goniwiecha

 

2018-01-22-jhv-ff-luebbow-2
v.l.: stellv. Ortsbrandmeister Tobias Hundt, Melvin Bohlmann und Julian Peters (Neueintritte), Marwin Kittler (Beförderung zum Feuerwehrmann), Daniel Sakowski (Beförderung zum 1. Hauptfeuerwehrmann), Jan Buschmann  (Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann), Ortsbrandmeister Harald Goniwiecha