Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V. - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Püggen

Püggen, den 29.01.2018
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Püggen am 20.01.2018 im Bürgerhaus.

- Wehr hielt Rückblick auf das Jahr 2017

- Ortsbrandmeister wiedergewählt.

- Ruhiges Jahr für die Feuerwehr Püggen

- Ehrungen und Beförderungen.

Als Gäste begrüßte Ortsbrandmeister Horst Schulze im Bürgerhaus von der SG-Verwaltung Udo Schulz, Gemeindebürgermeister Klaus-Dieter Kiekhäfer, Tatjana Korf-Jahrens vom Kreisfeuerwehrverband und die Ortsbrandmeister der Wehren Gistenbeck und Sachau.
Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Püggen stand natürlich die Wahl des Ortsbrandmeisters im Mittelpunkt. Bis es soweit war zog Ortsbrandmeister Horst Schulze noch Bilanz vom vergangenen Jahr.
Die 74-Mitglieder starke Wehr, davon 31 Aktive und 10 Jugendlichen hatten im vergangenen Jahr ein verhältnismäßig ruhiges Jahr zu absolvieren. Was aber nicht heißt, dass es einen Stillstand in der Wehr gab. Bei zwei Einsätzen konnte man sich beweisen.
Eine Einsatzübung über lange Wegstrecken bei der Wasserföderung wurde absolviert und anschließend analysiert. Der Ausbildungsstand der freiwilligen Aktiven ist weiterhin auf einen guten Stand, wobei die AGT-Träger erheblichen Anteil haben.
Teilnahmen am SG-Feuerwehrtag in Gistenbeck, wo der 3.Platz belegt wurde und beim Kreisfeuerwehrtag in Küsten rundeten den Dienstplan ab. Für den kameradschaftlichen Teil sorgten ein Grillabend und ein Kartenabend. Insgesamt wurden von den Freiwilligen der Wehr 225 Stunden geleistet, so Ortsbrandmeister Horst Schulze.
Jugendfeuerwehrwartin Daniela Staack berichtete, daß man letztes Jahr 7 Austritte in der Jugendabteilung verkraften musste, alle sind wegen des Alters ausgeschieden, man konnte aber auch wieder 4 Eintritte verzeichnen, sodaß es aktuell 10 Mitglieder sind. Die Jugendlichen der Wehr konnten auf ein sehr ruhiges und harmonisches Jahr zurückblicken. Beim SG-Feuerwehrtag belegte man den 7.Platz. Beim Kreisentscheid in Küsten plazierte man sich im Mittelfeld der Teilnehmer. Gruppenführerin Daniela Dick von der Wettbewerbsgruppe wies daraufhin, das 2018 neue Wettkampfbestimmungen anstehen.
Bei der anschließend vorgenommen Ortsbrandmeisterwahl gab es vorher eine rege und sachliche Auseinandersetzung über mögliche Kandidaten, die aber schließlich sich auf einen Kandidaten konzentrieten, nämlich den amtierenden Ortsbrandmeister wieder zu wählen. Bei der Auszählung stellte sich heraus, daß bei einer Stimmenthaltung, die aktiven Mitglieder für eine Wiederwahl votierten. Horst Schulze nahm die Wahl an, sodaß er jetzt in seine dritte Amtszeit geht.
Für die stetige Bereitschaft und das hohe Engagement der Wehrleute bedankte sich Udo Schulz von der SG-Verwaltung und wünschte der Wehr in Zukunft weiter gutes Gelingen. Selten habe er so eine vorbildliche Jahreshauptversammlung erlebt, äußerte sich Bürgermeister Klaus-Dieter Kiekhäfer mit Grußworten an die Wehr Püggen. Er ist stolz, daß es in Püggen weitergehe, wo auch eine sehr gute Jugendarbeit geleistet wird.
Der Wehr wünschte er alles Gute für die Zukunft.

Ortsbrandmeister Horst Schulze gab anschließend eine Ehrung bekannt:
Jürgen Seiler ist seit 40 Jahren Mitglied in der Feuerwehr. Befördert wurden Christof Dick und Tobias Tanz zu Hauptfeuerwehrmänner. Marco Schulz und Dennis Frwedersdorf tragen ab sofort das Abzeichen der 1. Hauptfeuerwehrmänner auf ihren Schultern.

2018-01-29-jhv-ff-pueggen

Bild von links nach rechts: Jürgen Seiler(40 Jahre) nicht anwesend.
Henning Schulz               stellv. OBM
Christoph Dick                Hauptfeuerwehrmann
Dennis Fredersdorf          1.Hauptfeuerwehrmann
Tobias Tanz                    Hauptfeuerwehrmann
Marco Schulz                 1.Hauptfeuerwehrmann
Horst Schulze                Ortsbrandmeister(wiedergewählt)