Samstag, 04. Dezember 2021

Sieg für Luckau und Woltersdorf

fri Dannenberg. Die Ortsfeuerwehren Luckau und Woltersdorf haben allen Grund zum Jubeln. Beim Kreisfeuerwehrtag setzten sich ihre Aktiven am Sonntag gegen starke Konkurrenz durch und belegten in ihren Wertungsgruppen den ersten Platz.

Die Wettbewerbsgruppe aus Woltersdorf siegte bereits zum sechsten Mal in Folge in der Klasse der Löschgruppenfahrzeuge (LF) vor den Blauröcken aus Clenze und Lüchow. Bei den kleineren Fahrzeugen mit Tragkraftspritzen (TS) erkämpfte sich Siemen hinter Luckau den zweiten Rang, Lomitz wurde Dritter. Der Wettbewerb der Aktiven war Höhepunkte des 61. Lüchow-Dannenberger Kreisfeuerwehrtages am vergangenen Wochenende. Zum Kampf um Sieg und Punkte traten in den beiden Wertungsgruppen insgesamt 58 Mannschaften aus dem Kreisgebiet an, jeweils drei davon außerhalb der Wertung. Die Teams mussten nach genauen Vorgaben zunächst einen Löschangriff bewältigen. Im Anschluss daran waren einzelne Mannschaftsmitglieder beim Kartenlesen und mit Fachwissen gefordert. Wertungsrichter beobachteten jeden Einzelnen und hielten Fehler wie auch Zeitüberschreitungen penibel fest. Dies tat jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch, der Kreisfeuerwehrtag war wie in jedem Jahr ein großes Fest.

Vor der Siegerehrung wurde die Amtsübergabe von Kreisbrandmeister Uwe Schulz an Claus Bauck mit Wirkung zum 1. September vollzogen. Landrat Jürgen Schulz bezeichnete den scheidenden Feuerwehrführer als „kantigen Menschen mit Persönlichkeit“ und bescheinigte ihm „höchste Fachkenntnisse und Kompetenz“. Für seine zukünftige Aufgabe als Regierungsbrandmeister wünschte der Landrat Uwe Schulz ebenso viel Glück wie dessen Nachfolger Bauck als Lüchow-Dannenberger Kreisbrandmeister. Die angetretenen Feuerwehrangehörigen verabschiedeten Uwe Schulz mit tosendem Applaus.

Eine Neuerung bedeutet die vom Landrat gleichfalls vollzogene Ernennung von drei stellvertretenden Kreisbrandmeistern. Mit der Einnahme einer neuen Struktur wird in Zukunft der jeweilige Gemeindebrandmeister in seinem Bereich die Vertretung des Kreisbrandmeisters übernehmen. Bei gemeindeübergreifenden- und Kreisangelegenheiten erfolgt dies nach Dienstalter. Bis zur endgültigen Bestallung im Frühjahr 2012 übernehmen Erhard Burmester (Samtgemeinde Elbtalaue), Torsten Breese (Samtgemeinde Lüchow/Wendland) und Harald Ziegler (Samtgemeinde Gartow) diese Aufgabe kommissarisch.

Mit seinem letzten Kreisfeuerwehrtag an der Spitze der hiesigen Blauröcke war Uwe Schulz sehr zufrieden: „Die Rahmenbedingungen im Dannenberger Stadion sind hervorragend. Kurze Wege, Wettbewerbsbahnen und die Plätze für das Rahmenprogramm liegen nahe beieinander, das habe ich mir immer so gewünscht.“

Für die Organisation der Veranstaltung war in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Dannenberg um Thomas Schmidt verantwortlich. Das Team um den neuen Ortsbrandmeister hat ein umfangreiches Rahmenprogramm organisiert. Für Kinder standen mehrere Spielmöglichkeiten zur Verfügung und die Fahrzeuge aus dem Historischen Feuerwehrmuseum Neu Tramm fanden Interesse bei Alt und Jung. Technisches Hilfswerk und Deutsches Rotes Kreuz präsentierten sich ebenso wie Teile der Feuerwehr-Kreisbereitschaft Umwelt. An beiden Tagen war ausreichend für Speis und Trank gesorgt, die musikalische Untermalung am Sonntag übernahm wie immer der Kreisfeuerwehr-Musikzug. Der besondere Dank von Ortsbrandmeister Schmidt gilt seinen rund 100 Helfern, ohne die eine derartige Veranstaltung nicht zu organisieren gewesen wäre. Er denkt dabei insbesondere auch an die Unterstützung durch „besseren Hälften“ seiner Feuerwehrmänner, „ohne die kaum etwas funktioniert hätte.“

In ihrem positiven Urteil über die zweitägige Veranstaltung stimmten Teilnehmer, Zuschauer und Organisatoren weitgehend überein. Einige davon hatten als Hauptgewinner einer Tombola der ausrichtenden Feuerwehr noch mehr Grund zur Freude: Björn Schulze aus Dannenberg gewann ein Fahrrad, Torben Schmidtke aus Damnatz einen Flachbild-Fernseher und Franziska Schön aus Dannenberg ein Computer-System. Insgesamt wurden 750 Preise verteilt, der Erlös kommt dem Förderverein der Dannenberger Blauröcke zugute und fließt in die Jugendarbeit.

Ergebnisliste Wertungsgruppe Löschgruppenfahrzeuge (LF)
Platz Name Gesamtpunkte
1 Woltersdorf 430,27
2 Clenze 414,93
3 Lüchow 414,01
4 Großwitzeetze 410,68
5 Prezelle 407,52
6 Dannenberg 405,64
7 Bergen 401,08
8 Jameln 400,00
9 Metzingen 397,28
10 Küsten 391,86
11 Hitzacker 388,16
12 Wietzetze 383,24
13 Billerbeck 367,68
14 Wustrow 363,13

Ergebnisliste Wertungsgruppe Tragkraftspritzen (TS)
Platz Name Gesamtpunkte
1 Luckau 419,25
2 Siemen 416,07
3 Lomitz 412,88
4 Penkefitz 400,93
5 Quickborn 400,35
6 Lensian 398,55
7 Damnatz 397,92
8 Lübbow 397,21
9 Vasenthien 394,60
10 Sachau 394,23
11 Schweskau 392,69
12 Dünsche 391,15
13 Laase 389,97
14 Lütenthien 387,78
15 Nienbergen 385,60
16 Groß Heide 385,54
17 Gusborn 382,13
18 Gistenbeck 381,57
19 Meetschow 380,75
20 Beesem 380,40
21 Lanze 379,06
22 Gusborn 378,29
23 Schaafhausen 376,39
24 Splietau 368,81
25 Krummasel 364,46
26 Gorleben 358,69
27 Göttien 356,33
28 Karmitz 354,49
29 Breese 343,79
30 Dangenstorf 340,90
31 Volkfien 340,22
32 Harlingen 339,16
33 Plate 333,61
34 Grabow 330,05
35 Püggen 328,52
36 Streetz 320,60
37 Künsche 289,95
38 Nienwalde 266,70

2011 08 31 04

2011 08 31 05

2011 08 31 06

Bilder: Johann Fritsch

Kalender

Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.