Freitag, 24. Januar 2020

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lübbow

2014 01 21 01Ohne Verpflegung keine Bewegung - Das war das Motto des vergangenen Jahres in Lübbow

Ortsbrandmeister Harald Goniwiecha blickte auf ein ereignisreiches Jahr bei der Jahreshauptversammlung in der Alten Schule Lübbow vor 60 Zuhörern zurück. Mit durchschnittlich 15 Einsatzkräften rückte die Wehr zu vier Bränden und zu drei Hilfeleistungseinsätzen aus. Besondere Erwähnung fand der Hochwassereinsatz im vergangenen Sommer. Lübbow war nämlich Dreh- und Angelpunkt, wenn es um das Thema Versorgung ging. Der 4. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft I bereitete hier am Standort der Kreisfeuerwehrküche ca. 95.000 Essen für die Einsatzkräfte zu. Unterstützt wurde man von der Küche des DRK, von den Kameraden des THW, der Freiwilligen Feuerwehren aus Trebel, Vasenthien, Plate, Sachau, Lüchow und 274 Freiwilligen aus Lübbow und Umgebung. Bernd Grafenberger, Leiter des Verpflegungstrupps, ergänzte, dass während des Hochwassers 12 Tonnen Fleisch und Gemüse, 10 Tonnen Obst, 20 Tonnen Wurst und Käse und 2 Europaletten Kaffee verarbeitet wurden.

Stolz bilanzierte Harald Goniwiecha 5.000 Stunden Einsatzdienst und 1.500 Stunden für Ausbildung und sonstige Dienste. Für den Anbau am Feuerwehrhaus wurden bislang 500 Stunden Eigenleistung erbracht. Von den 152 Angehörigen der Wehr stehen 48 als Aktive zur Verfügung, 40 gehören zur Altersabteilung und 64 sind Fördermitglieder. Tobias Hundt berichtete über die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger, die im vergangenen Jahr im Brandcontainer auf dem Gelände der SKF an ihre Grenzen gingen. Die Zusammenarbeit in diesem Bereich mit den Wehren Bösel und Dangenstorf funktioniert sehr gut und hat sich als effizient erwiesen.

Der Leiter der Wettbewerbsgruppe, Roy Wolbach, blickte stolz auf das vergangene Jahr zurück. Nach 9 Jahren ist es endlich wieder gelungen, einen 1. Platz auf dem Samtgemeindefeuerwehrtag zu erreichen. Über zahlreiche Aktivitäten und mittlere Platzierungen bei Wettkämpfen der Floriangruppe BöLüDa freute sich Gesa Zillmer.

Dennis Dominik, Jugendwart der Jugendfeuerwehr Bösel berichtete über das Kreiszeltlager in Grömitz. Zusammen mit Ulrich Wolff will man den Jugendlichen den Wechsel von der Floriangruppe zu der Jugendfeuerwehr erleichtern. Harald Goniwiecha beförderte Jan Grafenberger zum Oberfeuerwehrmann. Bereichsbrandmeister Horst-Jürgen Schlegel ehrte Wolfgang Mildner für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Feuerwehrlöschwesen.

Für 25-jährige Treue zur Feuerwehr wurden Hans-Joachim Conradt, Ernst Schulz und Alfred Rutzen geehrt. Nach 45 Jahren aktiven Dienst wechselte Karl Schulz in die Altersabteilung. Udo Schulz bedankte sich im Namen des Samtgemeindebürgermeisters und des Verwaltungsvorstandes der Samtgemeinde Lüchow Wendland für die erbrachten Dienste und Leistungen. Gemeindebrandmeister Torsten Breese übermittelte als stellvertretender Kreisbrandmeister die Grüße der Kreisfeuerwehr. Im Gepäck hatte er eine neue Motorkettensäge inklusive Schutzausrüstung für das neue Fahrzeug, das in Kürze in Lübbow stehen wird.

2014 01 21 01
Bereichsbrandmeister Horst-Jürgen Schlegel (rechts) ehrte Wolfgang Mildner (2. von links) für 25 jährige aktive
Mitgliedschaft. Jan Grafenberger wurde von Harald Goniwiecha (links) zum Oberfeuerwehrmann befördert.
2014 01 21 02
Harald Goniwiecha (links) beförderte Jan Grafenberger (4. von links) zum Oberfeuerwehrmann.
Der Bereichsbrandmeister Horst-Jürgen Schlegel (von rechts) zeichnete für 25 jährige Mitgliedschaft
Hans-Joachim Conradt, Ernst Schulz und Wolfgang Mildner aus.

Bericht: Bernd Grafenberger
Bilder: T. Hundt

Kalender

Januar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.