Samstag, 20. Juli 2019

Einsatzreiches Wochenende für die FF Plate

Reetze (mrg) Zu einem weiteren Einsatz für die FFw Plate kam es am Sonntag Abend gegen 21:46h in Reetze. Schon bei der Anfahrt sah man von weitem den hellen Feuerschein. Bei Ankunft ergab die Lage, das in einem geschlossenen Stallgebäude Stroh in Brand geraten war.

Die Kameraden der FFw Lüchow rückten unter schwerem Atemschutz vor und löschten den Brand zügig ab. Später kam ein Lüfter zum Einsatz, der den Qualm weg blies. Nach ca. 20 Minuten meldete der Einsatzleiter, dass das Feuer unter Kontrolle sei. Am Gebäude entstand ein geringer Sachschaden, die Ursache für den Brand blieb bis Einsatzende ungeklärt. Die Kameraden der FFw Plate, Lensian und Küsten waren mit im Einsatz, wurden jedoch nach kurzer Zeit nicht weiter benötigt.

Bereits in der Nacht zuvor gab es um 01:46 Vollalarm, gemeldet wurde ein Feuer in der Langen Straße in Lüchow. Der Einsatzort war eine Spielhalle, wo eine Einbruchmeldeanlage aus ungeklärter Ursache auslöste und den Laden vernebelte. Die FFw Plate stand in Bereitschaft, musste aber nicht mehr eingreifen. Mit alarmiert wurden die Feuerwehren aus Plate, Bösel, Woltersdorf und Wustrow.

Weitere Fotos: https://www.facebook.com/ffwplate/

Kalender

Juli 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Termine

07 Aug 2019;
Kreiszeltlager JF
10 Aug 2019;
Moonlight Wettkampf
17 Aug 2019;
Pokalwettkampf Gemeinde Küsten
24 Aug 2019;
Kreisfeuerwehrtag
07 Sep 2019;
Weinfest der FF Lüchow

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER
Sa, 20.Jul. 17:00 bis Sa, 20.Jul. 23:00
Ab dem späten Nachmittag ziehen von Westen vermehrt kräftige Gewitter auf. Diese sind begleitet von Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9). Lokal können die Gewitter auch unwetterartig ausfallen mit der Gefahr von Hagel um 3 cm Durchmesser und heftigem Starkregen um 30 l/qm innerhalb einer Stunde. Zudem können sich die Gewitter teils linienartig anordnen. Dann besteht zusätzlich die Gefahr von schweren Sturmböen um 100 km/h (Bft 10), auch orkanartige Böen bis 110 km/h (Bft 11) sind nicht ganz ausgeschlossen. Diese Vorabinformation ist ein erster Hinweis auf eine mögliche Unwettersituation und wird voraussichtlich nicht aktualisiert. Akutwarungen werden zeitnah bei einem erwarteten Unwetter ausgegeben.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/07/2019 - 11:53 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen