Dienstag, 22. September 2020

Aus den Feuerwehren

Aus den Verbänden

Auslaufender Diesel sorgt für Feuerwehreinsatz

Gülden (fs) Am Freitagmittag gab es Alarm für die Feuerwehren aus Karwitz, Mützingen und Gülden. Gemeldet war auslaufender Diesel auf der Kreisstraße 8 Höhe Abfahrt Alt Pudripp.
Von einem Fahrzeug war eine Dieselleitung abgerissen und es strömte Kraftstoff aus. Die zuerst eintreffenden Feuerwehren Mützingen & Gülden sperrten die Straße ab und fingen kleine Mengen Diesel auf. Die Feuerwehr Karwitz konnte die Einsatzstelle unverrichteter Dinge wieder verlassen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Straßenmeisterei übergeben.

Abgerissene Stromleitung sorgt für Feuerwehreinsatz

Jameln (hp) Ausgebrannter Traktor und brennendes Stoppelfeld bei Liepehöfen - eine abgerissene Stromleitung setze am Donnerstagnachmittag ein Stoppelfeld und ein landwirtschaftliches Fahrzeuggespann in Brand. Dies sorgte für die Alarmierung der Feuerwehren aus Jameln, Dannenberg, Gusborn, Schaafhausen und Groß Heide an den Ortsverbindungsweg zwischen Breese im Bruche und Liepehöfen.

Weiterlesen

Havarie eines Sportbootes auf der Elbe

Damnatz (hb). Bei Elbkilometer 508 havarierte an vergangenen Wochenende ein ca. 5 m langes Sportboot aufgrund eines Motorschadens. Der Eigentümer und gleichzeitig auch Bootsführer konnte das Boot noch an einem Buhnenkopf sicher, doch eine Weiterfahrt war unmöglich. Ebenso eine Bergung bzw. Reparatur vor Ort.
Er forderte telefonisch die Hilfe der Feuerwehr an. Die Leitstelle in Lüchow nahm hieraufhin Kontakt zur Feuerwehr Damnatz auf, woraufhin eine telefonische Alarmierung einer kleinen Anzahl an Einsatzkräften erfolgte.
Nachdem das Mehrzweckboot "LURCH" zu Wasser war, nahmen die Einsatzkräfte die Bergung des havarierten Motorbootes auf und schleppen es in den Damnatzer Hafen, wo es dann auf einen Trailer verladen wurde. Personen kamen nicht zu Schaden.
 
 

Waldbrand / Lagerfeuer

Waldbrand Seybruch Forsthaus / Quickborn, Um 16:10 Uhr wurde die Quickborner Wehr zu einem Waldbrand 2, Forsthaus Seybruch, alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage im Wald zum Glück nicht, sodass die Wehren aus Dannenberg und Gusborn über Funk nicht benötigt wurden. Der Waldbrand entpuppte sich als zwei große Lagerfeuer, die im Durchmesser von ca fünf Metern waren. Diese wurden von der Wehr, ca. 16 Einsatzkräften, mit Wasser und Netzmitteln abgelöscht, somit die Löschwirkung besser erzielt werden konnte und die Ausbreitung verhindert wurde. Während der Löscharbeiten überprüfte der Gruppenführer mit der eigenen Wärmebildkamara die Feuerstellen nach weiteren Glutnester ab. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr konnte größeres verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden.Dieses Forsthaus wird von den Pfadfindern als Ferien und Wochenenddomizil genutzt.

Kalender

September 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.