Sonntag, 05. Dezember 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Karwitz - Horst Harms im Amt bestätigt

mt Karwitz. Der Ortsbrandmeister, Horst Harms, wurde durch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Karwitz erneut im Amt bestätigt und somit für weitere sechs Jahre einstimmig an die Spitze der Wehr gewählt. Diese und weitere Wahlen führten die 38 Aktiven auf der Jahreshauptversammlung am Sonnabend im Gasthaus „Tannenkamp“ in Nausen durch.

Bei der Wahl zum stellvertretenden Ortsbrandmeister stand neben dem amtierenden Kandidaten, Rüdiger Voss, auch der Kamerad Jürgen Steinhauer zur Wahl. Mit einer Stimmmehrheit von 24 Stimmen aus 38 abgegebenen wurde Voss für weitere sechs Jahre wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden der Kassenwart, Wolfgang Schwarzer, der Jugendfeuerwehrwart, Stefan Jurk und der Floriangruppenwart, Frank Löter.

Im Jahresrückblick berichteten Harms und Voss von 14 Einsätzen zu denen die Karwitzer Feuerwehrkräfte ausrücken mussten. Besonders hervorgehoben wurden hier die vier Einsätze der Karwitzer Hundestaffel, die mit derzeit sieben Hunden und deren Hundeführer als Fachberater in die Karwitzer Wehr integriert sind. Stolz ist Harms darauf, dass die Mitgliederzahlen von 48 Aktiven, 13 Jugendfeuerwehrmitgliedern, 33 Floriangruppen-Kindern sowie 15 Passiven und 115 Fördermitgliedern stabil und steigend ist. Seine Verärgerung brachte Harms darüber zum Ausdruck, dass von der Politik immer zu hören ist, wie unbezahlbar die Ehrenamtlichen sind, deshalb kann er nicht verstehen, warum die Feuerwehren aus eigenen Mitteln Auszeichnungen und Ehrennadeln bezahlen müssen. „Hier wäre es sicherlich mal an der Zeit, dass die Politik diese Kosten als Dank und Anerkennung übernimmt.“

Bevor der Gemeindebrandmeister, Erhard Burmester, die Ehrungen und Beförderungen vornahm, bedankte er sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die zahlreich geleisteten Dienststunden, welche zuvor von den drei Gruppenführern und dem Floriangruppen- und Jugendfeuerwehrwart vorgetragen wurden. Besonders hob Burmester aber die Hundestaffel hervor. Denn in Karwitz ist es nach sehr langen Verhandlungen in der Verwaltung und Politik endlich möglich geworden, die Hundestaffelführer als Fachberater in die Feuerwehr zu integrieren. Als offizielles Zeichen darf der Hundestaffelführer, Ulrich Müzel, nun ein Fachberaterschild an der Uniform tragen, welches Burmester ihm überreichte.

Eine Ehrung für 50 Dienstjahre brachte Burmester dem Kameraden Heinz Ritterling mit. Für 25 Dienstjahre in der Feuerwehr wurden Klaus Lange, Andreas Zuther und Wilfried Meyer mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Der Floriangruppenwart Frank Löter erhielt schon auf der Ortsbrandmeister- Dienstversammlung im Dezember eine Auszeichnung mit dem Silbernen Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr und wurde hierfür durch Harms noch einmal gewürdigt.

Den Dienstgrad „Feuerwehrfrau“ dürfen nun Erika Lange, Kerstin Schlüter und Agnes Wylegala auf ihren Schultern tragen. Zum Feuerwehrmann konnte Sebastian Wylegala befördert werden. Zur Ersten-Hauptfeuerwehrfrau wurde Sandra Schefter befördert und als stellvertretender Zugführer im 3. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft II wurde Jürgen Steinhauer zum Hauptlöschmeister befördert.


v.l.: Sebastian Wylegala, Kerstin Schlüter, Agnes Wylegala, Erika Lange, Sandra Schefter

v.l.:Stellv. Kreisbrandmeister Klaus Bauck, Ortsbrandmeister Horst Harms, Hauptlöschmeister Jürgen Steinhauer, Erste-Hauptfeuerwehrfrau Sandra Schefter, Floriangruppenwart Frank Löter, Stellv. Ortsbrandmeister Rüdiger Voss, 25 Dienstjahre Klaus Lange, Gemeindebrandmeister Erhard Burmester

Wiedergewählter Ortsbrandmeister Horst Harms

Fotos: Mirko Tügel

Kalender

Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.