Sonntag, 05. Dezember 2021

Lüdemann neuer stellvertretender Ortsbrandmeister in Gusborn

Guter Ausbildungsstand und gute Altersstruktur

Ehrungen und Beförderungen wurden am vergangenen Samstag einigen Kameraden der Ortsfeuerwehr Gusborn zuteil. Bei der Jahreshauptversammlung auf dem Saal Stahlbock in Groß Gusborn wurden Uwe Lembke zum Hauptlöschmeister und Sascha Reeck zum Oberlöschmeister befördert. Folkert Becker wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Weiterhin wurde Harry Böther zum 1. Hauptfeuerwehrmann, Marco Berndt und Michael Webs zu Hauptfeuerwehrmännern, Philipp Wieckenberg, Christian Renz, Sascha Haaker und Fabian Klafak zu Oberfeuerwehrmännern, sowie Natalie Hundt und Sarah Burmester zu Feuerwehrfrauen befördert.

Nach Erreichen der Altergrenze wurden Dieter Ribock, August-Wilhelm Barge und Jürgen-Wilhelm Webs aus dem aktiven Dienst verabschiedet und in die Altersabteilung überstellt.

Stellvertretender Ortsbrandmeister Torsten Albrecht berichtete von insgesamt 19 Einsätzen im Jahr 2010. Dabei waren elf Brandeinsätze, drei Verkehrsunfälle, sechs technische Hilfeleistungen sowie ein angeordneter Brandsicherheitswachdienst. Besonders bei einem Scheunenbrand in Siemen habe sich gezeigt, dass die wehrübergreifende Ausbildung im Rahmen des 8. Zuges gemeinsam mit den Wehren Laase, Langendorf, Quickborn und Siemen Früchte trägt. Der Einsatz wurde trotz sehr schwieriger Lage schulbuchmäßig abgearbeitet.

Wieder einmal zeichnete sich die Gusborner Wehr im Jahr 2010 durch ihre hervorragende Einsatzstärke auch bei Tageseinsätzen unter der Woche aus. Selbst zu ungünstigsten Einsatzzeiten konnten die Fahrzeuge voll besetzt werden.

Im Anschluss an seinen Jahresbericht teile Albrecht zum Bedauern aller Mitglieder mit, dass er das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters nach acht Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr wahrnehmen kann. Ortsbrandmeister Sascha Reeck und Gemeindebrandmeister Erhard Burmester dankten Albrecht für seine vorbildliche Arbeit. Seitens des Kommandos wurde Rainer Lüdemann als neuer stellvertretender Ortsbrandmeister vorgeschlagen. Von den 50 anwesenden aktiven Mitgliedern wurde Lüdemann, der keinen Gegenkandidaten hatte, mit 43 Ja-Stimmen gewählt.

Ortsbrandmeister Sascha Reeck berichtete unter anderem, dass derzeit 63 aktive Mitglieder in der Wehr ihren Dienst ableisten. Die Kameraden sind in vier Gruppen aufgeteilt. Neben den Gruppendiensten, den Wehrdiensten und den Zugübungen haben auch viele Kameraden Lehrgänge besucht. Ziel ist es, die Wehr nicht nur durch die Anzahl der Mitglieder, sondern auch durch einen hohen Ausbildungsstand noch schlagkräftiger zu machen. Auch die Altersstruktur kann sich sehen lassen, so dass die Wehr für die Zukunft sehr gut aufgestellt ist.

Jugendwart Enrico Meyer konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurückblicken. Die Jugendfeuerwehr gewann zum dritten Mal in Folge den Samtgemeindetitel. Der Wanderpokal bleibt somit für immer in Gusborn. Gemeindebrandmeister Erhard Burmester hat sich bereit erklärt, einen neuen Wanderpokal zu stiften. Auch beim Kreisfeuerwehrtag wurde mit dem 4. Platz ein gutes Ergebnis erzielt. Bereits zum sechsten Mal in Folge sind die Gusborner Rothelme damit unter den besten 5 Jugendfeuerwehren des Landkreises vertreten. Im September wurde das 20-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr gefeiert, die derzeit aus 23 Jugendlichen und 5 Jugendwarten bzw. Betreuern besteht.

Michaela Lippe berichtete über die Aktivitäten der Floriangruppe im Jahr 2010. Die Kinder feierten Fasching und Halloween, führten einen Adventsbasar und einen Laternenumzug durch und besuchten gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr die Wendland-Therme Gartow und die Bowling-Bahn in Lüchow. Weiterhin haben die Floriankids am Zeltlager in Schaafhausen und am Samtgemeindefeuerwehrtag in Metzingen, sowie am Kreisfeuerwehrtag in Hitzacker teilgenommen. Bei den dortigen Wettbewerben war man stets sehr erfolgreich und belegte vordere Plätze. Derzeit sind 15 Kinder Mitglied in der Floriangruppe.

Gruppenführer Timo Burmester berichtete, dass im vergangen Jahr seit langem wieder zwei Gusborner Gruppen an den Wettbewerben teilgenommen haben. Ziel für die Zukunft sei es, bei den Wettkämpfen vordere Plätze zu belegen.

Gemeindebrandmeister Erhard Burmester berichtete, dass für die Wehr eigentlich im Jahr 2013 ein neues Tanklöschfahrzeug im Beschaffungsplan steht. Allerdings sei das vorhandene Fahrzeug noch in einem guten Zustand, so dass die Beschaffung nach hinten geschoben werden kann. Stattdessen soll die Beschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges vorgezogen werden, da das vorhandene Fahrzeug sehr abgängig ist und jährlich hohe Reparaturkosten anfallen.

Der Gemeindebrandmeister lobte die herausragende Arbeit der Wehr, insbesondere bei den Einsätzen und in der Nachwuchsarbeit.


Von links: stellv. Ortsbrandmeister Torsten Albrecht, Rainer Lüdemann, Uwe Lembke, Folkert Becker, Ortsbrandmeister Sascha Reeck, Gemeindebrandmeister Erhard Burmester


Von links: stellv. Ortsbrandmeister Torsten Albrecht, August-Wilhelm Barge, Dieter Ribock, Ortsbrandmeister Sascha Reeck


Von links: Harry Böther, Marco Berndt, Philipp Wieckenberg, Michael Webs, Sarah Burmester, Christian Renz, Natalie Hundt, Sascha Haaker

Fotos: Timo Burmester

Kalender

Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.