Sonntag, 05. Dezember 2021

Atemschutz extrem: 1 Firefighter-Stairrun in Berlin

SKF – Werkfeuerwehr bringt 4 Teams an den Start

DB. Lüchow/Berlin. 770 Stufen, verteilt auf 39 Etagen, sowie 300 Meter Laufstrecke – das war die Vorgabe bei 1. Firefighter – Stairrun am 9. April in Berlin. Diese Aufgabe musste in der gesamten Feuerwehrschutzkleidung und angelegtem Pressluftatmer absolviert werden. Veranstaltungsort war das Hotel „Park Inn“ am Alexanderplatz mitten im Herzen Berlins.
Bereits im letzten Jahr, da hieß der Wettbewerb noch Skyrun, startete die Werkfeuerwehr der SKF Lüchow mit 4 Teams. Auch in diesem Jahr stellten sich 4 Teams mit jeweils 2 Werkfeuerwehrmännern der extremen Herausforderung.

Gestartet wurde in 4 Blöcken a´ 50 Teams. Im Anschluss starteten die 20 schnellsten Teams des Vorjahres. Jeder Starterblock marschierte geschlossen zu Dudelsackklängen der Band „Berlin Thistle Pipes & Drums“ auf den Alexanderplatz, wo sie sich dann in der korrekten Startreihenfolge formierten. In 30 Sekunden Abständen ging es danach auf die Strecke.

Als erstes Team der „SKF Running FireFighter“ gingen Volker Grimm und Dirk Bosselmann bei herrlichem Sonnenschein von Startplatz 17 in den Wettbewerb. Am Ende reichten die 11:01 Minuten für einen 153. Platz in der Gesamtwertung sowie einen 13. Platz in der Wertungsklasse „Oldies“ (beide Teilnehmer müssen zusammen über 80 Jahre alt sein).

Sehr gut aufgelegt waren Thomas Gebauer und Christoph Hahlbohm vom zweiten Team. In nur 8:20 Minuten erreichten sie in der Gesamtwertung einen respektablen 46. Platz. Nicht in Topform war das dritte Team der SKF-RFF: Sven Fritz und Nils Langkopf mussten sich mit 11:30 Minuten und einem 163. Platz zufrieden geben. „Bei mir war leider nicht mehr drin“ resümierte Fritz in 110 Meter Höhe über den Dächern Berlins. Besser drauf war das vierte Team mit Henning Neulitz und Andreas Schulz. Bereits bei der 300 Meter Laufstrecke gaben Neulitz und Schulz „richtig Gas“. Aber in der 25 Etage kam der Einbruch für das Team. Aufgeben kam aber nicht in Frage. Im Ziel angekommen konnten sie zwar Gebauer/Hahlbohm nicht überbieten, aber mit 8:53 Minuten wurde der 71. Platz in der Gesamtwertung erreicht. Eines hatten alle SKF – Werkfeuerwehrmänner gemeinsam: Im Ziel angekommen hatten sie sich bis ans Limit (und darüber hinaus) verausgabt. Tagessieger wurde ein Team der Berufsfeuerwehr Göttingen in 6:09 Minuten.

Bereits nach dem Wettbewerb waren die die SKF Running FireFighter einig: Im nächsten Jahr wird noch ein „Brikett“ nachgelegt. „Da werden wir die 8 Minuten knacken“, so Gebauer. Bilder von 1. Firefighter Stairrun unter: www.tfa-picture.com


Sie sind angetreten, um die 770 Stufen des Park Inn in Berlin (im Hintergrund) zu bezwingen: Hinten von links:
Christoph Hahlbohm, Andreas Schulz, Dirk Bosselmann, Sven Fritz, Thomas Gebauer, Volker Grimm. Vorne
liegend von links: Henning Neulitz und Nils Langkopf von der Werkfeuerwehr der SKF Lüchow

Auf geht’s: Dirk Bosselmann (links) und Volker Grimm (rechts) machen sich auf den Weg.

Fotos: Dirk Bosselmann

Kalender

Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.