Sonntag, 05. Dezember 2021

Wanderpokal für Splietau

fri Neu Tramm. Das Gelände um das Historische Feuerwehrmuseum Neu Tramm war am Sonntag voller Leben. Trotz des unfreundlichen Wetters herrschte eine fröhliche Stimmung. Der siebte Aktionstag unter dem Motto „Alte Hasen und junge Hüpfer – ein starkes Team“ war ein ein voller Erfolg. Es gab nur einen Wermuthstropfen: die rückläufige Zahl von Zuschauern.

32 gemischte Gruppen aus Jugendfeuerwehrmitgliedern und aktiven Einsatzkräften, vier mehr als im Vorjahr, stellten sich bei der Veranstaltung auf zehn Stationen den unterschiedlichsten Anforderungen. Geschicklichkeit war dabei ebenso gefragt wie Teamgeist. Wasserstafetten, Kistenakrobatik und Zielgenauigkeit mit Pfeilen und Löffeln, die Organisatoren hatten sich eine Menge einfallen lassen. Auf einer Station mussten die neunköpfigen Gruppen Fragen beantworten. Die Bandbreite reichte dabei vom Komponisten der Oper Zauberflöte über Feuerwehrthemen bis zu einem berühmten Museum in Paris.

Ob Praxis oder Theorie, im Mittelpunkt stand die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt. Die Veranstaltung diente auch dazu, etwaige Berührungsängste abzubauen und noch mehr Angehörige der Jugendfeuerwehr zum Übertritt in den aktiven Dienst zu gewinnen.

Den vom ehemaligen stellvertretenden Kreisbrandmeister Gero Wichert 2004 gestifteten Wanderpokal konnte die Feuerwehr Splietau mit nach Hause nehmen. Die Bergener Mannschaft „Gelb“ belegte vor dem Dannenberger Team „Lila-pink“ den zweiten Platz.

Teilnehmer und Besucher des Aktionstages konnten das Historische Feuerwehrmuseum den ganzen Tag über kostenlos besichtigen. Der Leiter der Sammlung, Jürgen Linde, hofft, „dass das Museum durch die Veranstaltung im Gespräch bleibt und mehr Menschen den Weg nach Neu Tramm finden“. Betreuer wie Kreisjugend-Feuerwehrwart Joachim Klatt wünschen sich für die Zukunft, dass wesentlich mehr Angehörige des Nachwuchses zum Aktionstag kommen. Eltern und Verwandte könnten nach Ansicht Klatts mit einem Besuch ihr Interesse für die Aktivitäten ihrer Kinder demonstrieren. Dies wäre zugleich eine Anerkennung für die ganzjährige Arbeit der vielen in der Jugendarbeit der Feuerwehr engagierten Frauen und Männer.

Dass es sich lohnte, die Veranstaltung zu besuchen, bewiesen unter anderem polnische Gäste. Die Frauen und Männer aus Lask, der Patenstadt der Samtgemeinde Elbtalaue, waren vom Aktionstag ganz begeistert. Nur das enge Besuchsprogramm hinderte sie daran, länger in Neu Tramm zu bleiben.

Platzierungen:

Gruppe Platz
Splietau 1935 1
Bergen gelb 1918 2
Dannenberg lila-pink 1916 3
Kiefen 1906 4
Volkfien 1901 5
Damnatz 1898 6
Dannenberg gelb-grün 1894 7
Woltersdorf II 1891 8
Jameln 1881 9
Metzingen 1876 10
Bergen blau 1871 11
Karwitz 1870 12
Breese/Marsch 1867 13
Schnega I 1866 14
Kapern 1864 15
Gülden 1858 16
Sachau 1850 17
Woltersdorf I 1850 17
Schaafhausen 1848 19
Wustrow I 1848 19
Dünsche 1845 21
Hitzacker krosse Krabben 1841 22
Schnega II 1831 23
Hitzacker Sponschbob 1828 24
Clenze 1828 24
Billerbeck 1823 26
Schutschur 1814 27
Küsten 1807 28
Wustrow II 1804 29
Prezelle 1790 30
Gartow 1783 31
Groß Heide 1754 32

2011 09 18 01

2011 09 18 02

2011 09 18 03

(Fotos: Johann Fritsch)

Kalender

Dezember 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.