Montag, 03. Oktober 2022

Feuerwehr Laase holt zuhause den Titel

fs Laase. Die Leistungsvergleiche bei den Feuerwehren sorgten am Wochenende in Laase für viel Aufsehen. Nach zwei Jahren Coronapause zeigten die 23 Feuerwehren aus der Samtgemeinde Elbtalaue wieder ihr können. Der Samtgemeinde-Wettbewerbsleiter Henning Peters moderierte die laufenden Wettbewerbe, damit die Zuschauer die Abläufe nachvollziehen konnten.

Als Ausrichter stellte die Feuerwehr Laase unter der Leitung von Ortsbrandmeister Horst Bade einen sehr guten und kompakten Wettbewerbsplatz zur Verfügung. Die Durchführung des Moduls "Löschangriff" erfolgte auf der Wiese am Ortsrand von Laase. Hierbei fuhren die Mannschaften mit dem Fahrzeug auf das Gelände, um dann einen Löschangriff aufzubauen. Das Modul "Kuppeln einer Saugleitung" fand direkt nebenan statt. Hierbei lief eine große, für jedermann sichtbare Stoppuhr mit und "Start" und "Stopp" des Kuppelvorgangs wurde mittels Buzzer durch die Teilnehmer selbst getätigt. Besonders spannend war das Modul „Sprechfunk“, welches dieses Jahr zum ersten Mal durchgeführt wurde. Hierbei müssen die Feuerwehrleute einen den aktuell gültigen Dienstvorschriften entsprechenden Funkspruch entgegennehmen, eine Standortbestimmung vornehmen, über eine abweichende Rufgruppe anrückende Kräfte informieren und eine Lagemeldung an den Gruppenführer absetzen, so Feuerwehrsprecher Florian Schulz.

Die Stimmung der Teilnehmer war hervorragend und besonders spannend blieb es bis zur Siegerehrung, denn aufgrund der neuen Auswertungen lässt sich eine Platzierung im Vergleich zu der alten Übung nur sehr schwer erahnen. Den Wanderpokal, welcher von der Samtgemeinde Elbtalaue gestiftet wurde, überreichte der stellvertretende Gemeindebrandmeister Mario Thöne an die Erstplatzierte Feuerwehr aus Laase. Mit einem Zielerreichungsgrad von 100% absolvierte die Laaser Mannschaft einen hervorragenden Leistungsvergleich. Den zweiten Rang erreichte die Gruppe aus Gülden mit ebenfalls 100% aber den etwas schlechteren Zeittakten. Der dritte Platz geht mit 99,92% an die Feuerwehr aus Siemen. (weitere Platzierungen unten)

Siegergruppe Laase mit Pokale

Bei den Gastwehren reichten 99,97% für Platz 1, welchen die Feuerwehr aus Küsten belegt. Der zweite Platz geht mit 99,92% an die Feuerwehr aus Prezelle. Mit 99,82% geht der dritte Platz an die Feuerwehr aus Gorleben.
Der Wanderpokal für den besten Zeittakt beim Kuppeln ging dieses Jahr an die Männer der Feuerwehr aus Dannenberg.

Die schnellsten beim Kuppeln waren die Männer aus Dannenberg.

Kalender

Oktober 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.