Freitag, 21. Januar 2022

Lange Nacht im Feuerwehrmuseum

2018 08 18 5

(fri). Neu-Tramm. Die Veranstalter hatten an alles gedacht: Freier Eintritt, Musik, Unterhaltung für Kinder, das leibliche Wohl und sogar das Wetter spielte mit einem lauschigen Sommerabend mit. Doch der Ansturm hielt sich bei der „Langen Nacht“ im Historischen Feuerwehrmuseums Neu Tramm in Grenzen. „Leider blieb die Besucherzahl weit hinter den Erwartungen zurück“ stellte Jürgen Linde dazu fest. Froh ist der Museumsleiter darüber, dass es trotzdem schöne Stunden wurden, „eine Werbung für das Museum“.

Neben den ständigen Exponaten war bei der Veranstaltung „Verstärkung“ zu besichtigen. Der Celler Löschzug mit einem VW-Käfer und drei großen Einsatzfahrzeugen sorgte für Aussehen. Die liebevoll restaurierten Feuerwehrautos sind straßentauglich und voll einsatzbereit. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte der Lüchow-Dannenberger Kreisfeuerwehr-Musikzug. Die Ortsgruppe Lüchow des Technischen Hilfswerks (THW) kümmerte sich mit Teilen einer vom Nachwuchs gebauten Spielstraße um die Kinder.

Der Vorsitzende des Museumsverein Uwe Schulz, Kreisbrandmeister Claus Bauck und Jürgen Linde erhoffen sich durch die Veranstaltung in der Öffentlichkeit und bei den Feuerwehren mehr Interesse am Museum. Mitglieder und Förderer der Einrichtung können nicht nur Ortswehren werden, sondern auch einzelne Bürger. Um das Historische Feuerwehrmuseum in ansprechender Form zu erhalten bedarf es nicht nur vieler Besucher sondern auch möglichst zahlreiche Unterstützer.

2018 08 18 5
Das Technische Hilfswerk kümmerte sich um den Nachwuchs
2018 08 18 6
Der beliebte Käfer in Feuerwehrversion

Bericht und Bilder: Johann Fritsch

Kalender

Januar 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.