Einsätze
Einsätze
Einsätze

Sieben auf einen Streich - neue Einsatzkräfte für Bergen

Bergen/D. (ik)  Am 20.1.2024 gegen 18 Uhr begrüßte Ortsbrandmeister Rainer Casteinecke Vertreter aus Verwaltung, Politik, KFV, Bürgermeisterin, Bereichsbrandmeister-West, Vertreter der FF Clenze, FF Kiefen und FF Nienbergen auch die wieder recht zahlreich erschienenen Mitglieder (79) incl. der drei Ehrenortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr Bergen/D in der voll besetzten Bergener Fahrzeughalle.

In ihrem Jahresbericht für 2023 berichteten OrtsBM Rainer Casteinecke und sein Stellvertreter Bastian Langkopf wieder von diversen Schulungen/Arbeitsdiensten mit z.B. Hydrantenkontrolle, Verkehrssicherung bei diversen Veranstaltungen, sowie Arbeitsdienste am und im Gerätehaus und Fahrzeugen, Ausbildung zum nähen von Sandsäcken in Tramm, Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Hundestaffel aus Karwitz, eine Funk- und Fahrübung, Ausbildung am Rettungsgerät oder Maschinistenausbildung, mehrfach Ausbildung mit den Atemschutzgeräten, Brandschutzerziehung im Kindergarten sowie sonstige Ausbildungsdienste

Ein Highlight waren auch Dreharbeiten des NDR 3 zur Mitgliedergewinnung in der Feuerwehr. Rund einen halben Tag filmte das NDR 3 Team im und am Bergener Gerätehaus sowie eines simulierten Einsatzes im Schützenpark. Gesendet wurde dieser Bericht im NDR 3 am 18.1.2023 bei Hallo Niedersachsen über einer Länge von 3:37 Minuten.
(Mediathek NDR 3 > Hallo Niedersachsen > vom 18.1.2023 > Lüchow: Mitgliederboom bei der Freiwilligen Feuerwehr < Sendezeit 3:37 Minuten)

Mit 13 Einsätzen (8 Brand- und 5 Hilfeleistungen) war das Jahr 2023 ein eher ruhiges Einsatzjahr. Diverse Brandeinsätze, Tragehilfen für den Rettungsdienst, Türöffnung, Ölspur beseitigen und zwei Verkehrsunfälle. Die größte Herausforderung war ein Verkehrsunfall bei Spithal auf der B71 bei einem Frontalzusammenstoß zweier PKW mit zwei Toten. Hier mussten die Einsatzkräfte von Notfallseelsorgern betreut werden. Auch beim Silobrand in Clenze bei der Saatbau VSE waren speziell die Atemschutzgeräteträger sehr gefordert.

20 Aktive absolvierten diverse Lehrgänge an der FTZ Dannenberg und in Celle.

Im März konnte die lange überfällige Einweihungsfeier des Anbaus und Umgestaltung des Gerätehauses mit vielen Gästen gefeiert werden. Auch die neuen elektrischen Hallentore mit Alarmöffnung wurden im letzten Jahr zum Abschluss der Bau- und Renovierungsarbeiten des Gerätehauses installiert.

Dank diverser großer und kleiner Spenden an den Förderverein der Feuerwehr Bergen sowie Einnahmen aus diversen Veranstaltungen wie Skat- und Knobelabend, Tag der Feuerwehr mit Spiel ohne Grenzen für Vereine und Traditionswettkämpfe mit sechs Feuerwehren sowie Laternenfest konnten für die Ausstattung des Gerätehauses und Fahrzeuge wieder etliche Anschaffungen getätigt werden, die von der Samtgemeinde Lüchow als Träger der Feuerwehr sonst nicht finanziert wurden/werden. Hierfür nochmals Danke bei allen Spendern und Helfern bei den Veranstaltungen.

Mit Thorsten Kamphenkel, Henrik Fischer, Adrian Kautz, Carla Mecklenburg-Schneider, Karoline Raudies sowie Julian Appel (aus der Jugendfeuerwehr) und Sven Schulz (Doppelmitgliedschaft FF Ohrdorf) wurden sieben neue aktive Mitglieder in die Wehr aufgenommen.

Die Mitgliederzahlen konnten dank der Neuaufnahmen etwas erhöht werden, es gibt jetzt 67 Aktive Einsatzkräfte, 23 in der Altersabteilung, 6 Mitglieder im Feuerwehrmusikzug sowie 75 fördernde Mitglieder. Die FF Bergen hat 32 ausgebildete Atemschutzgeräteträger (27 Männer und 5 Frauen) auf 24 taugliche Atemschutzgeräteträge kann zurzeit zurückgegriffen werden.
Etliche Bergener Einsatzkräfte sind auch auf Samtgemeinde und Kreisebene engagiert. (4x TEL; 1x Peer-Seelsorger, 4x Öel, 5x Fühst. 1x Ausbilder, BBM-West)

Zu wählen waren in diesem Jahr die Jugendwartin, der Sicherheitsbeauftragte, der Gerätewart, der Atemschutzgerätewart und der Schriftführer. Jugendwartin Jana Casteinecke, Schriftführer Tobias Behn und Sicherheitsbeauftragter Carsten Schulz wurden für eine weitere Periode wiedergewählt.

Gerätewart Günter Buchwald stand altersbedingt nach 28 Jahren als Gerätewart für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Die Funktion des Gerätewartes bleibt jedoch weiterhin in seiner Familie, da sein Sohn Jan Buchwald von der Versammlung zum neuen Gerätewart gewählt wurde. OrtsBM Casteinecke dankte Günter Buchwald für sein Engagement als Gerätewart und überreichte einen Präsentkorb.

Auch der Atemschutzgerätewart musste neu besetzt werden, da Nils Langkopf im November zum Bereichsbrandmeister West der SG Lüchow gewählt wurde (Bestätigung durch den Samtgemeinderat im Mai fehlt noch) und Otmar Kandora als Bereichsbrandmeister ablöst, legte er die Funktion des Atemschutzgerätewartes nieder. Zum neuen Atemschutzgerätewart wurde Sönke Kandora von der Versammlung gewählt.

Bei den Gruppenführern und Vertretern gab es keine Veränderungen. Christian Juskowiak, Thomas Buchwald und Nils Langkopf als Gruppenführer sowie die Stellvertreter Kai Buchwald, Carsten Schulz und Tobias Behn wurden für ein weiteres Jahr in ihrer Funktion ernannt.

Die Internetseite und Social-Media der FF Bergen/D hat bisher Tim Bruderhans ein -Feuerwehrkamerad und Freund aus der Nähe von Bremen aus der Ferne gepflegt. Da dieser aus zeitlichen Gründen die Pflege nicht mehr schafft haben sich Karoline Raudies und Justus Riewenherm bereit erklärt die Pflege weiterzuführen. Die Feuerwehr Bergen sagt Danke bei Tim Bruderhans.

Aktuell sind bei der Jugendfeuerwehr 11 Mitglieder (9 Jungen und 2 Mädchen) aktiv dabei bei der Floriangruppe gibt es aktuell 9 Kinder (6 Jungen und 3 Mädchen). 3 Kinder der Floriangruppe konnten das Brandflohabzeichen nach bestandener Prüfung erwerben. Vier Jugendliche erwarben das Abzeichen der Jugendflamme 1. Neben Samtgemeinde- und Kreiswettkämpfen waren die Höhepunkte für die Floriangruppe das Samtgemeinde Zeltlager in Wustrow und natürlich die Teilnahme bei den Bezirkswettkämpfen in Himmelpforten bei Stade. Die Jugendfeuerwehr hatte viel Spaß beim Spiel ohne Grenzen zum Jubiläum der Jugendfeuerwehr Prezelle

Auch mehrer Beförderungen wurden vorgenommen, so wurde Dominik Kofahl zum Oberfeuerwehrmann; Matthias Prätorius, Uwe Raudies und Justus Riewenherm zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Schriftführer und stellv. Gruppenführer Tobias Behn trägt jetzt die Schulterstücke des Löschmeisters und der stellv. Ortsbrandmeister Bastian Langkopf wurde zum Brandmeister befördert.

Das Ehrenzeichen des Landes Niedersachen für langjährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde für 25 Jahre an Tobias Behn, für 40 Jahre an Manfred Haase und Hartmut Nolte sowie für 60 Jahre an Manfred Bühring verliehen.

Hauptlöschmeister Nils Langkopf wurde gleich mit zwei Ehrenzeichen für besondere Verdienste ausgezeichnet. So ehrte der stellv. Kreisjugendwart Martin Schlegel Nils Langkopf für besondere Verdienste im Kinder- und Jugendbereich mit dem Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr und aus den Händen von Bereichsbrandmeister Otmar Kandora erhielt Nils die Ehrennadel in Bronze des Nieders. Feuerwehrverbandes für besondere Verdienste.

Hans-Heinrich Langkopf, Hartmut Nolte und Ingo Kath wurde mit einem Präsentkorb vom aktiven Dienst in die Altersabteilung verabschiedet. Ingo Kath macht aber weiterhin die Pressearbeit.

112 Prozent Ehrenamt - MACH MIT!

Ansprechpartner SG Lüchow (W)

Gemeindebrandmeister

EHBM Michael Schalon
Remonteweg 11
29462 Wustrow

Telefon: 05843/986673
Handy: 0170/3420148

michael-schalon@t-online.de

Pressesprecher

HFM Domenik Schulz

Handy: 0170/3162945

E-Mail: domenikschulz94@gmail.com
 

 

Kalender
März 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.