Einsätze
Einsätze
Einsätze

Kreisfeuerwehrtag 2023

Künsche (hbi) Whow - was war das für ein Kreisfeuerwehrtag in Künsche. Nicht nur die Feuerwehrleute aus Künsche, nein - das ganze Dort hat mit angepackt und für perfekte Bedinungen an diesem letzten August-Wochenende in 2023 gesorgt. Der Schützenplatz mit seinem Baumbestand war optimal hergerichtet, die Auswahl an Speisen und Getränken war an beiden Tagen mehr als ausreichend und das Wetter hätte besser kaum sein können. So war also alles angerichtet und die Spiele konnten beginnen. 

Und begonnen haben am Samstag dann auch traditionell die Floriangruppen und die Jugendfeuerwehren. Über 50 Nachwuchsgruppen waren angetreten, sich im sportlichen Wettbewerb zu messen. Gerade bei den Floriangruppen, stellten viele Feuerwehren zwei oder sogar drei Gruppen. Darüber freute sich neben dem Kreisfloriangruppenwart Timo Burmester auch Kreisbrandmeister Claus Bauck, der in diesem Jahr zum letzten Mal als Kreisbrandmeister zur Siegerehrung schritt. Er verabschiedete sich und dankte allen Kindern und Jugendlichen, aber auch den Betreuern und Jugendwarten für die tolle Arbeit. Kreisjugendfeuerwehrwart Matthias Linde merkte an, dass er eine Feuerwehr ohne Claus Bauck nie kennengelernt habe und sich auch nur schwer vorstellen kann.

Während die Kleinsten im "Spiele ohne Grenzen" ihre Geschicklichkeit an neun Stationen und einem Staffellauf unter Beweis stellten, maßen sich die Jugendfeuerwehren im Bundeswettbewerb, bestehend aus einem Staffellauf mit unterschiedlichen Stationen und einem klassischen Löschangriff. Erwartungsgemäß setzten sich die Favoriten aus der Samtgemeinde Elbtalaue durch.  Bei den Jugendfeuerwehren verteidigte Damnatz erfolgreich den Kreismeister-Titel vor den Jugendfeuerwehren aus Jameln und Groß Heide.

Bei den Floriangruppen wurden die Jungs und Mädchen aus Gusborn ihrer Favoritenrolle gerecht und erreichten nach dem Samtgemeindefeuerwehrtag in Groß Heide auch bei den Kreiswettbewerben den ersten Platz. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Floriangruppen aus Dannenberg und Woltersdorf.

gusborn jubelt
gusborn jubelt
jf damnatz kreismeister
jf damnatz kreismeister
_dsc0054
_dsc0054
_dsc0057
_dsc0057
_dsc0059
_dsc0059
_dsc0060
_dsc0060
_dsc0062
_dsc0062
_dsc0064
_dsc0064
_dsc0066
_dsc0066
_dsc0072
_dsc0072
_dsc0086
_dsc0086
_dsc0090
_dsc0090
_dsc0099
_dsc0099
_dsc0118
_dsc0118
_dsc0121
_dsc0121
_dsc0131
_dsc0131
_dsc0135
_dsc0135
_dsc0142
_dsc0142
_dsc0163
_dsc0163
_dsc0165
_dsc0165
_dsc0200
_dsc0200
_dsc0234
_dsc0234
_dsc0292
_dsc0292

Am Sonntag starteten dann die aktiven Feuerwehrleute in die Wettbewerbe. Insgesamt 51 Ortsfeuerwehren schickten ihre Wettkampfgruppen nach Künsche, um sich im Leistungsvergleich zu messen. Dabei lohnte sich die Anstrengung in diesem Jahr besonders: die Teilnehmenden aller Gruppen, die einen fehlerfreien Wettbewerb hinlegten, wurden mit der Leistungsspange der Niedersächsischen Feuerwehren in Bronze ausgezeichnet. 

In drei Modulen stellen die Feuerwehrfrauen und -Männer ihre Schlagkraft unter Beweis: in den Modulen „Löschangriff“ und „Kuppeln einer Saugleitung“ galt es darum, möglichst ohne Fehler die gestellten Aufgaben in der schnellsten Zeit zu bewältigen. In Modul drei setzte dann ein Teilnehmender einen Funkspruch ab – auch hier war „fehlerfrei“ das erklärte Ziel.

Wirklich fehlerfrei blieben elf Feuerwehren. Sie erreichten somit einen Zielerreichungsgrad von 100% und erhielten als Anerkennung die Leistungsspange der Niedersächsischen Feuerwehren in Bronze aus den Händen von Landrätin Dagmar Schulz.

Bei den Platzierungen konnten einige erfolgreiche Feuerwehren aus den letzten Jahren ihren Favoritenrollen nicht gerecht werden, Feuerwehren aus der „zweiten Reihe“ fanden sich plötzlich an der Spitze wieder. Während am Samstag bei den Jugendfeuerwehren die Nachwuchsabteilungen aus der Samtgemeinde Elbtalaue ihre Stärke ausspielen konnten, wurden die Wettbewerbe der Aktiven von den Feuerwehren aus der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) dominiert. Mit Tüschau-Krummasel (3.), Woltersdorf (2.) und Sachau (Kreismeister) gingen die drei größten Pokale in die Samtgemeinde Lüchow (Wendland).

Doch so ganz überraschen kam das nicht. Bereits beim Kreisfeuerwehrtag 2022 und auch beim diesjährigen Samtgemeinde-Feuerwehrtag der SG Lüchow (Wendland) meldeten die Feuerwehrleute aus Sachau mit dem jeweils vierten Platz ihre Ansprüche an. Die Feuerwehr Woltersdorf hatte eine starke Wettkampfzeit weit vor der Corona-Pandemie. Ortsbrandmeister Jan-Martin Berg zeigte sich glücklich, dass da wieder eine eingespielte Truppe auf dem Platz steht und freut sich auf die kommenden Jahre mit seiner Wettkampfgruppe. Und auch die Feuerwehr Tüschau-Krummasel kann sich nun bereits zum zweiten Mal für den Landesentscheid qualifizieren, bereits im vergangenen Jahr belegte man in Laßrönne den 25. Platz – niedersachsenweit.

bunte feuerwehr
bunte feuerwehr
kreisfeuerwehrmusikzug
kreisfeuerwehrmusikzug
pokal und leistungsspange
pokal und leistungsspange
sachau jubelt
sachau jubelt
sieger sachau
sieger sachau
um einen ausfall in dbg. frauenteam zu kompensieren genuegt manchmal eine peruecke
um einen ausfall in dbg. frauenteam zu kompensieren genuegt manchmal eine peruecke
wertungsrichterwagen
wertungsrichterwagen
woltersdorf und tueschau bejubeln sachau
woltersdorf und tueschau bejubeln sachau
_dsc0064
_dsc0064
_dsc0069
_dsc0069
_dsc0081
_dsc0081
_dsc0082
_dsc0082
_dsc0083
_dsc0083
_dsc0090
_dsc0090
_dsc0099
_dsc0099
_dsc0107
_dsc0107
_dsc0112
_dsc0112
_dsc0113
_dsc0113
_dsc0114
_dsc0114
_dsc0142
_dsc0142

Auf dem Weg dorthin müssen die Teams am 17. September beim sog. „Regionalentscheid“ bestehen, der in Beverstedt (Ldkrs. Cuxhaven) stattfindet. Insgesamt sieben Teams werden dabei den Landkreis Lüchow-Dannenberg vertreten. Neben den drei genannten konnten sich die Feuerwehren aus Damnatz, Gülden, Laase und Volkfien für die Reise in den Norden qualifizieren.

Landrätin Dagmar Schulz dankte allen Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr für Lüchow-Dannenberg für ihre unermüdliche Leistungsbereitschaft und ihr hohes Engagement. Auch sie hob die tolle Arbeit der Künsche Feuewehrleute bei Vorbereitung und Durchführung des Kreisfeuerwehrtages hervor und bedanke sich bei den Gastgebenden.

Im nächsten Jahr wird die Feuerwehr Dannenberg anlässlich ihres 150. Jährigen Bestehens den Kreisfeuerwehrtag ausrichten.

 

Ergebnisse Floriangruppen und Jugendfeuerwehren 

Platz Floriangruppe   Platz Jugendfeuerwehr
1 Gusborn 1   1 Damnatz
2 Dannenberg 2   2 Jameln
3 Woltersdorf   3 Groß Heide
4 Gülden   4 Beesem Bülitz 
5 Jameln B   5 Gorleben
6 Bösel-Lüchow-Dangenstorf 1   6 Gülden -Mützingen
7 Karwitz   7 Dannenberg
7 Wustrow 2   8 Gartow
9 Trebel   9 Schnega
10 Splietau   10 Splietau
11 Damnatz   11 Schaafhausen-Volkfien
12 Wustrow 1   12 Kiefen
13 Gusborn 2   13 Lüchow
14 Schaafhausen   14 Hitzacker
15 Bergen an der Dumme   15 Wustrow
16 Langendorf   16 Bösel
17 Mützingen   17 Küsten
18 Dannenberg 1   18 Clenze
19 Metzingen 2   19 Karwitz
20 Billerbeck 2 Feuersalamander   20 Bergen
21 Grabow   21 Gusborn
22 Gorleben/Laase 2      
23 Jameln A      
24 Jameln C      
25 Bösel-Lüchow-Dangenstorf 2      
26 Volkfien      
27 Lüchow 1      
28 Billerbeck 1 Puma      
28 Gusborn 3      
30 Kiefen      
31 Clenze      
32 Gorleben/Laase 1      
33 Schnega      
34 Metzingen 1      
35 Hitzacker      
36 Lüchow 2      


Ergebnisse der Einsatzabteilungen: 

Platz Ortsfeuerwehr ZE-Grad Ges.Zeit   Platz Ortsfeuerwehr ZE-Grad Ges.Zeit
1 Sachau I  100,00% 39,09   27 Gusborn 99,82% 55,14
2 Woltersdorf 100,00% 40,06   28 Quickborn 99,82% 64,63
3 Tüschau Krummasel 100,00% 41,40   29 Lemgow 99,79% 40,70
4 Damnatz 100,00% 43,02   30 Küsten 99,77% 44,10
5 Gülden 100,00% 43,36   31 Breese/Marsch 99,76% 52,53
6 Laase 100,00% 43,47   32 Holtorf 99,74% 53,72
7 Volkfien 100,00% 43,64   33 Plate 99,73% 49,82
8 Clenze 100,00% 45,58   34 Karwitz 99,73% 51,75
9 Splietau 100,00% 45,79   35 Gistenbeck 99,70% 57,56
10 Karmitz 100,00% 46,53   36 Dünsche 99,69% 60,87
11 Jameln 100,00% 46,84   37 Gartow 99,68% 50,63
12 Luckau 99,97% 39,70   38 Hitzacker 99,67% 42,37
13 Meetschow 99,94% 45,01   39 Grabow 99,67% 57,65
14 Groß Heide 99,94% 46,37   40 Beesem - Bülitz 99,65% 57,89
15 Lüchow 99,91% 39,38   41 Dannenberg II 99,48% 61,47
16 Dannenberg I 99,91% 39,77   42 Lomitz 99,37% 76,99
17 Schaafhausen 99,91% 41,65   43 Vasenthien 99,28% 56,88
18 Göttien 99,91% 43,20   44 Prezelle 99,25% 40,11
19 Schnega - Clenze 99,91% 45,58   45 Lensian 99,25% 72,26
20 Künsche 99,91% 45,64   46 Billerbeck 99,03% 74,06
21 Bergen an der Dumme 99,86% 45,97   47 Harlingen II 98,98% 71,84
22 Gorleben 99,84% 40,79   48 Lübbow 70,00% 39,14
23 Wustrow 99,83% 43,67   49 Penkefitz 69,82% 63,43
24 Siemen 99,83% 44,50   50 Harlingen I 69,78% 79,16
25 Metzingen 99,82% 45,76   51 Nienbergen 69,69% 63,41
26 Sauchau II 99,82% 51,39          

* die Plätze 1-11 wurden mit der Leistungsspange der Nds. Feuerwehren in Bronze ausgezeichnet. 

Kalender
Februar 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29
Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.