Ein Bewohner eines Wohnhauses in Vietze vernahm am Sonntagmorgen, 07.01.2018, gg. 06:45 Uhr, im Gebäude ein Rauschen. Wenig später stellte er Gasgeruch fest. In der Folge weckte er seine ebenfalls in dem Haus wohnende Mutter und verließ mit ihr das Gebäude.
Durch die zugleich alarmierte Feuerwehr konnte im Gebäude ausgetretenes Gas durch Messung festgestellt werden. Die Gaszufuhr im Haus konnte abgestellt werden. Der Energieversorger wurde in Kenntnis gesetzt. Es kam weder zu Personen- noch zu Sachschäden.
Im Einsatz waren ca. 60 Personen aus den Wehren Meetschow, Gorleben, Nienwalde und Gartow. Zudem die Führungststaffel Gartow, die Messgruppe / der Umweltzug aus Lüchow, GemBM Gartow, die Polizei sowie der RTW aus Gorleben.