Dienstag, 18. Juni 2019

KFB 3 - Zentrale Führungseinheit (ZFE)

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft 3 - Technische Einsatzleitung - wird von der Bevölkerung am wenigsten wahrgenommen. Wir sind nur selten mit roten Autos und Blaulicht unterwegs, sondern arbeiten im wahrsten Sinne des Wortes im "stillen Kämmerlein".

In der Regel wird ein Feuerwehreinsatz von einer Führungskraft der jeweilig zuständigen Feuerwehr (meist Ortsbrandmeister oder Stellvertreter) geleitet. Bei größeren Einsätzen wird dieser Einsatzleiter von der Führungsstaffel seiner Samtgemeinde unterstützt, evtl. kann auch der Gemeindebrandmeister mit der Einsatzleitung betraut sein.

Dies funktioniert natürlich nur, solange sich der Einsatz in Grenzen hält, nämlich in den Grenzen der jeweiligen Gemeinde. Wenn ein Einsatz nun über diese Grenze hinweg stattfindet, sieht das Brandschutzgesetz vor, dass der Kreisbrandmeister diesen Einsatz leitet - dies ist natürlich in erster Linie bei Großschadenslagen der Fall.

Fällt ein Einsatz in diese Kategorie "Großschadenslage" oder wird gar der Katastrophenfall ausgerufen, ist dies eine Sache für die Zentrale Führungseinheit (ZFE) des Landkreises. In dieser Einheit arbeiten hauptberufliche Mitarbeiter des Landkreises (Stab HVB) Hand in Hand mit Feuerwehrkameraden. Diese Einheit koordiniert die Einsatzabschnitte draußen - ihr unterstellt sind die Örtlichen Einsatzleitungen der Samtgemeinden, die dann widerum ihre Kräfte führen. In insgesamt 6 Sachgebieten wird dann in 2 oder 3 Schichten gearbeitet - jedes Sachgebiet ist dabei IMMER mit mindestens einer Person besetzt:

Sachgebiet 1 - Personal und innerer Dienst
Sachgebiet 2 - Lage und Dokumentation
Sachgebiet 3 - Einsatz
Sachgebiet 4 - Versorgung
Sachgebiet 5 - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sachgebiet 6 - Technik und Kommunikation

Zusätzlich zu den ehrenamtlichen Feuerwehr-Kameraden und den Landkreis-Mitarbeitern, werden im Bedarfsfall weitere Fachberater anderer Organisationen eingebunden. So ist jede am Einsatz beteiligte Organisation mit einem Ansprechparter dann im Stab vertreten (bspw. Bundeswehr, THW, Polizei, Sanität, etc.)

Der Zentralen Führungseinheit steht ein eigens für diesen Zweck ausgerüsteter Raum im Kreishaus zur Verfügung. Dieser Raum ist mit modernster Kommunikationstechnik ausgestattet und steht NUR dem Katastrophenschutz-Stab zur Verfügung. Andere Personen haben dort in der Regel keinen Zutritt.

Das wohl bekanntestes Einsatzbeispiel ist die Hochwasserlage, aber auch größere Unwetterlagen, Schiffsunglücke auf der Elbe o.ä fallen in den Aufgabenbereich der ZFE. 

Kalender

Juni 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18/06/2019 - 15:21 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen